Netzathleten Partner

Gedeihstörungen

Geschrieben von: Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Nicole Menche, Dr. med. Arne Schäffler
Montag, den 15. Juni 2009 um 08:41 Uhr
Beitragsseiten
Gedeihstörungen
Woran Sie gutes Gedeihen nicht ablesen können
Alle Seiten

Säuglinge sind von Natur aus auf ein rasches Wachstum programmiert – gedeihen sie nicht, d. h. legen sie weniger Gewicht zu als zu erwarten, so ist das immer ein Warnzeichen.

Aber wie viel Gewichtszuwachs dürfen wir von ihnen erwarten? Hier bestehen große Unterschiede, und sie beginnen schon mit der Geburt: Manche Neugeborene verlieren in den ersten Tagen bis zu 15 % ihres Geburtsgewichts und erreichen erst wieder mit zwei Wochen ihr ursprüngliches Gewicht, andere legen schon nach wenigen Tagen zu.

In den ersten drei Lebensmonaten nehmen Säuglinge pro Woche durchschnittlich 170 Gramm Körpergewicht zu. Durchschnittlich, wohlgemerkt. Denn manche Babys geben sich mit 80 Gramm zufrieden, andere schaffen 300 Gramm – und beides ist normal. Manche Säuglinge legen kontinuierlich an Gewicht zu, bei anderen kann das Gewicht schon mal ein oder zwei Wochen praktisch stagnieren.

Um bei so viel Eigenwilligkeit zu wissen, ob Ihr Kind normal, also entsprechend seinem individuellen Wachstumsprogramm, gedeiht, helfen zwei Dinge: ein Blick auf Ihr Kind – und ein Blick auf seine »Gewichtskurve«:

  •  Ihr Kind gedeiht, wenn es sich insgesamt gut entwickelt, d. h. wenn es genug Energie hat und wenn es aktiv und zufrieden ist.
  • Normales Gedeihen zeigt sich zudem auf der Perzentilenkurve. Verläuft die Gewichtszunahme in etwa entlang der Perzentillinien, d. h. durchkreuzt die »Gewichtskurve« Ihres Kindes nicht mehr als ein bis zwei Perzentillinien, so gedeiht es normal. Sinkt Ihr Kind aber mit seinem Gewicht auf den Perzentillinien immer tiefer oder liegt die Gewichtskurve Ihres Kindes außerhalb des »Zielkorridors« (also unterhalb der dritten Perzentile), so gedeiht es womöglich nicht gut genug.

Die entsprecheneden Wachstumskurven können Sie gerne ausdrucken:

3013-HRP-PerzentMaed-Vorschau.jpg  3014-HRP-PerzentJungen-Vorschau.jpg


Aktualisiert ( Montag, den 05. März 2012 um 10:08 Uhr )