Netzathleten Partner

Aphthen (Mundgeschwüre) - Das Wichtigste aus der Medizin

Geschrieben von: Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Nicole Menche, Dr. med. Arne Schäffler
Dienstag, den 07. Oktober 2008 um 09:50 Uhr
Beitragsseiten
Aphthen (Mundgeschwüre)
Das Wichtigste aus der Medizin
Das macht der Arzt
Alle Seiten

Das Wichtigste aus der Medizin

Woher kommen die Aphthen?

Aphthen haben ganz unterschiedliche Ursachen. Bei jüngeren Kindern treten sie oft im Rahmen bestimmter Infektionskrankheiten auf, vor allem der Stomatitis aphthosa (Mundfäule), der Herpangina und der Hand-Mund-Fuß-Krankheit.

Kennzeichnend für diese Formen ist, dass das Kind zusätzlich zumindest leichtes Fieber hat.

In jedem Alter können kleine Verletzungen (»auf die Wange beißen«) oder Druckstellen durch Zahnspangen zu Aphthen führen. Alle anderen Ursachen sind sehr selten: Bei manchen nicht infektionsbedingten Allgemeinerkrankungen treten Aphthen gehäuft auf, sind aber dann nur eine Krankheitserscheinung unter vielen – etwa beim Morbus Crohn oder einigen rheumatischen Erkrankungen. Auch manche Immunstörungen zeigen sich durch Aphthen.

Manche Menschen haben immer wieder mit Aphthen zu tun, ohne dass der Arzt eine Ursache dafür findet. Woher diese habituellen Aphthen kommen, die oft um die Pubertät herum erstmalig auftreten, ist unklar.



Aktualisiert ( Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 12:53 Uhr )